Samstag, 9. Oktober 2021, 9 Uhr bis 16.30 Uhr, Ort: Internet

 

Klient_Innen mit extremen Erfahrungen oder hochreaktivem Nervensystem

– und wie gehe ich damit um?!?

Umarmung klein

Trauma, Nervensystem und körperliche Stabilisierung

Online-Tages-Fortbildung für Menschen, die mit Menschen arbeiten

PDF zum Ausdrucken

 

Extreme körperliche Zustände wie Übererregung (z.B. Angst, Panik, Unruhe, das Gefühl „innerlich zu Vibrieren“) oder Untererregung (z.B. Dissoziation, Müdigkeit, Antriebslosigkeit) sind den meisten Menschen, die traumatische Erfahrungen gemacht haben, bekannt.

Im Umgang mit diesen Symptomen von Traumatisierung sind Stabilisierungstechniken hilfreich, die den Körper einbeziehen. An diesem Tag wird es um einfache und flexibel einsetzbare körperliche Methoden gehen, die das Nervensystem beruhigen oder „ins Schwingen“ bringen.

Die Fortbildung richtet sich an Menschen, die mit Menschen arbeiten (Erzieher_Innen, Sozialpädagog_Innen, Therapeut_Innen, Lehrer_Innen, Ärzt_Innen, Väter, Mütter... etc). Es können sehr gerne auch Personen teilnehmen, die vorrangig Interesse an neuen Informationen zum Umgang mit ihren eigenen Trauma-Symptomen haben; der Fokus wird jedoch in der Begleitung von Menschen liegen.

Unsere Leitfrage wird sein: Wie können wir heilsam sein, ohne im engeren Sinne traumatherapeutisch zu arbeiten?

Methoden: Interaktiver Vortrag, reflektierendes Gespräch, praktische Übungen (zu den Themenbereichen Orientierung, Grenzen, Ressourcen verkörpert nutzen, den inneren Beobachter stärken durch körperbezogene Achtsamkeit, Selbst- und Co-Regulation)

Bitte mitbringen: konkrete Fragen und Fallbeispiele, sowie die Bereitschaft, Erfahrungen mit dem eigenen Nervensystem zu machen. Bitte haben Sie Schreibzeug und eine Decke griffbereit.

Luisa Duvenbeck (Heilpraktikerin Psychotherapie), Soziologin M.A., ausgebildet sowohl der Arbeit mit Schocktrauma als auch Entwicklungstrauma unter anderem bei Dami Charf (Somatische Emotionale Integration). Freie Praxis für Körperpsychotherapie mit Schwerpunkt körperorientierte Traumatherapie in Bremen. Dozentin an verschiedenen therapeutischen/pädagogischen Ausbildungsinstituten.

Teilnahmegebühr: 190 Euro / Frühzahlerrabatt bei Eingang des Geldes bis 2 Monate vor dem Termin auf meinem Konto: 175 Euro

Zeit: 9 bis 16.30 Uhr inkl. Pausen

Absageregel: Bis 8 Wochen vor dem Veranstaltungstermin erstatte ich die gezahlte Teilnahmegebühr abzüglich einer Bearbeitungsgebühr von 10 Euro. 55 bis 7 Tage vor der Veranstaltung entsteht eine Ausfallgebühr von 50% der Teilnahmegebühr. Bei einer Abmeldung weniger als 7 Tage vor der Veranstaltung wird das volle Teilnehmerentgelt fällig. Mit Ihrer Anmeldung akzeptieren Sie diese Teilnahme- und Absagebedingungen

Zertifikat: Ein aussagekräftiges Teilnahme-Zertifikat schicke ich Ihnen nach Abschluss der Fortbildung zu.

 

Technische Voraussetzungen und Hinweise: Sie brauchen einen Laptop oder PC mit Kamera und Mikrofon. Keine Teilnahme mit dem Smartphone! Sie brauchen eine stabile Internetverbindung. Eine Aufnahme der Online-Veranstaltung ist untersagt.

 

PDF zum Ausdrucken

 

Und das sagen Teilnehmer_Innen zur Online-Fortbildung:

Die Fortbildung von Luisa war inhaltlich sehr gut aufgearbeitet und ihre Begeisterung für das Thema ist sehr zu spüren und wirkt ansteckend. Durch die unterschiedlichen körperbezogenen Übungen im Stehen und durch die Partnerübungen war es sehr lebendig und abwechslungsreich.
Es ist eine sehr schöne Gruppenatmosphäre entstanden. Ich konnte, auch dank des ausführlichen Skriptes und des Handbuches sehr viel für mich mitnehmen!

Tanja K.

:::::

Ich hätte nicht gedacht, dass man so ein Thema online so gut bearbeiten kann!Es war ein durchweg anregender, interessanter und inspirierender Tag! Gerne mehr!

Christine P.

:::::

Liebe Luisa, Dein webinar  Trauma- Stabilisierung war von Beginn an kurzweilig, abwechslungsreich und voll gepackt mit eingängigen und einfachen Impulsen für die praktische Arbeit mit Klienten! Deine Begeisterung für das Thema ist sogar durch den Bildschirm intensiv spürbar herübergeschgewappt- so wurde das vermeintlich „schwere" am Thema letztendlich ganz leicht! Die praktischen Übungen haben mich am eigenen Leibe erfahren lassen, wie sich etwas in mir selbst anfühlt (bspw. Der Übergang von der Anspannung zur Entspannung, oder die eingeschränkte Kognition in einem emotionalen Zustand), zu dem wir deinen theoretischen Input bekommen haben und so wurde immer wieder die Brücke geschlagen von der Theorie zur Praxis.Das Wissen um Trauma und Stabilisierung ist nicht nur für meinen beruflichen Kontext ein wahrer Schatz, sondern bereichert auch die  persönlichen Erfahrungen die ich/ wir Menschen alle täglich mit unserem Nervensystem und Gefühlen machen. So erweiterte dein Input auch maßgeblich meine Selbstreflexionskompetenzen hinsichtlich meines eigenen "Window of tolerance"- was ja unerlässlich ist, um mit anderen Menschen in einen begleitenden Prozess zu gehen und eigene containing Kräfte mobilisieren und erweitern zu können. 
Der Wechsel zwischen theoretischem Input, Selbsterfahrung und gemeinsamem Erarbeiten von Inhalten hat den Tag vorm Laptop zum einer abwechslungsreichen Erfahrung für Körper und Geist gemacht. Handout, Materialien und Literatur sind ebenfalls toll praxisorientiert und prima nutzbar! Für dieses Gemengelage an bereichernden Impulsen danke ich dir herzlich!!! Und bin gern bei einem Aufbau wieder dabei :)
 
Claudia T. Aus Messel/ Darmstadt 
 
::::
 
Liebe Luisa, die Online-Fortbildung hat Inhalte vermittelt, die direkt umsetzbar sind und leicht verständlich. Körpersprache, Worte und Bewegung können ganz einfach sein. Die Magie der kleinen Bewegungen die ich immer mehr wertschätzen lerne. Und dies kannst du meisterhaft rüberbringen!
 
Tina S.
::::

Großartige Impulse , know how und praktische Anregungen. Sehr kurzweilige und anregende Präsentation und Präsenz der Kursleiterin. Gern würde ich einen Aufbau Kurs buchen!

::::

Ein sehr gut strukturiertes und dennoch sehr lebendiges Seminar. Es macht Freude, der Referentin zuzuhören. Der "Kursraum" und die Technik waren gut vorbereitet. Sehr gut gestaltet, wertvolle Infos. Gut verständlich.

::::

Frau Luisa Duvenbeck bringt eine enorme Begeisterung und Expertise für ihren Beruf mit. Anhand eines strukturierten Ablaufes, mit viel Platz und Geduld für unsere Fragen, wurde ich vielseitig für meinen therapeutischen Alltag inspiriert. L. Blum

::::

Ich konnte viele neue Ideen mitnehmen und werde diese in meinen Therapiealltag mit einbauen. Die Referentin ist sehr authentisch und klar. Sehr zu empfehlen. Für die kurzfristige Abwicklung und Buchung des Kurses vielen herzlichen Dank :-)

::::

Selten so eine erfrischende Weiterbildung im Sinne von Wissenvermittlung und Umsetzung des Seminarinhalts gehabt. Technisch einwandfreie Anleitung, super sympathische und empathische Dozentin, sehr gerne weitere Kurse bei/von/mit ihr!!!

::::

Kompetente Dozentin die qualitativ Ihr großes Wissen mit Leidenschaft weitergeben kann.

Es war ein sehr informatives, kuzweiliges und inspirierendes Seminar

Sehr informativ, praxisbezogen, sympathisch

::::

Mir hat die Fortbildung sehr gut gefallen. Es war sehr gut aufbereitet und durch die vielen praktischen Übungen sehr lebendig und abwechslungsreich gestaltet. Durch die Vorstellungsrunde und die Übungen ist auch eine gute Gruppenatmosphäre entstanden