Psychotherapie & Traumatherapie

100 1349 neu

Der Weisheit des Körpers folgen

Körperorientierte Psychotherapie/Traumatherapie in Einzelbegleitung

mit Methoden aus körperorientierten, ressourcenstärkenden und achtsamkeitsbasierten Therapieformen

Ich begleite Sie gerne bei den Themen, die Ihr Leben schmerzlich oder anstrengend machen – mit dem Ziel, dass Lebendigkeit und Freude, Beweglichkeit, gespürtes Sein, Handlungsfähigkeit und das tiefe Gefühl von Verbundenheit mit sich selber und anderen Menschen mehr Raum in Ihrem Leben bekommen.

Meine therapeutische Arbeit ist geprägt von Herzenswärme und verschiedenen therapeutischen Traditionen und Grundhaltungen:

  • Die Biodynamik von Gerda Boyesen ist eine körper-psychotherapeutische Methode, die mit sanften Techniken helfen kann, Zugang zum eigenen Körper zu bekommen und die Selbstheilungskräfte des Körpers zu aktivieren.
  • Methoden, die auf den Erkenntnissen der Neuropsychologie und der Bindungsforschung beruhen, erweitern unsere Fähigkeiten zur Selbstregulation (Selbstberuhigung).
  • Achtsamkeit ist unsere grundlegende Fähigkeit, zu merken, was in diesem Moment in uns selber, d.h. auch in unserem Körper passiert: Ob als Reaktion auf eine Begegnung im Außen oder die Resonanz auf unsere eigenen Gedanken - permanent reagiert unser Körper. Diese Reaktionen wahrzunehmen bedeutet, sich nicht ausschließlich im Gewirr der Gedanken, Wünsche und Vorstellungen zu bewegen, sondern einen klaren Wegweiser dafür zu haben, was wir in unserem Leben ändern sollten. Achtsamkeit ist die Basis dafür, dass in unserem Leben Neues passieren kann.
  • Ressourcenorientiert mit Ihnen zu arbeiten, bedeutet, dass die Kraftquellen in ihrem Leben (alles, was Sie stärkt und Ihnen Freude macht) einen wichtigen Stellenwert einnehmen.
  • Meine Arbeit ist nicht-kathartisch, da ich der tiefen Überzeugung bin, dass, um in ein schönes uns freudiges Leben zu starten, die schrecklichen Dinge unseres Lebens im Rahmen der Therapie nicht neu erlebt werden müssen. Wir können dennoch mit ihnen abschließen und ihnen einen neuen Platz in unserem Leben einräumen, der uns nicht länger im Lebensausdruck behindert.

Mein Anliegen ist es, solidarische Begleiterin Ihrer inneren Prozesse zu sein, die zu mehr Seins-Tiefe führen und die Verbindung zum Größeren Ganzen spürbar machen können.

Falls der Grund Ihres Interesses an meiner Unterstützung die Arbeit an traumatischen Erlebnissen (Schocktrauma) oder Bindungs-/Entwicklungstrauma ist, empfehle ich Ihnen folgende Texte:

  • Meine Grundannahmen zur Arbeit mit Trauma erläutere ich im folgenden Text: Körperorientierte Traumatherapie (PDF)
  • Ich habe mit meiner Kollegin und Freundin Dami Charf ein Buch geschrieben, das unsere körperorientierte Sicht auf Trauma erklärt und zusammenfasst. Es ist als kostenfreies E-Book erhältlich: E-Book "Trauma verstehen"

Tipps für die Suche eines Therapeuten / einer Therapeutin

Hier gibt es eine kurze Zusammenstellung von ein paar Tipps, worauf Sie bei der suche nach einer für Sie geeigneten Therapeutin* achten sollten: Tipps für die Suche einer Therapeutin (PDF)

Lebensbegleitung

Sehr gerne begleite ich auch allgemeine Lebensthemen, die keiner im engeren Sinne psychotherapeutischen Unterstützung bedürfen, wie Sinnfragen (auch spiritueller Art) oder Lebensphasen, die von Umbrüchen gekennzeichnet sind (wie wie z.B. Coming out, Beziehungstrennungen, Verluste durch Tod, Auseinandersetzung mit den Lebensverändungen durch Krankheit).

Fragen,

die Sie im Zusammenhang mit der Entscheidung für therapeutische/lebensbegleitende Unterstützung haben, kläre ich gerne mit Ihnen in einem Gespräch am Telefon und anschließend im persönlichen Vorgespräch in meiner Praxis.

Kosten - sowie weitere organisatorische Hinweise

Die Einzelstunde (55 Minuten) kostet 75 Euro.

Je nach Thematik oder Ihrem Anreiseaufwand können wir auch längere, z.B. 90-minütige Arbeitseinheiten verabreden, die dann entsprechend mehr kosten.

Für das Erstgespräch zum gegenseitigen Kennenlernen berechne ich 40 Euro.

Bitte sagen Sie Termine, die Sie nicht einhalten können, bis spätestens 24 Stunden vor dem Termin telefonisch ab. Für verspätet oder gar nicht abgesagte Termine stelle ich Ihnen das vereinbarte Honorar in Rechnung.

Meine Praxis ist eine reine Selbstzahler-Praxis. Krankenkassen übernehmen die Leistungen von Heilpraktikern (Psychotherapie) nicht. Sie können Heilpraktiker-Leistungen in Ihrer Steuererklärung als Krankheitskosten nach P. 33 EStG (außergewöhnliche Belastungen) angeben.

 

Ein Blick in meinen schönen Praxisraum

Praxisraum

 

Nicht müde werden
sondern dem Wunder
leise
wie einem Vogel
die Hand hinhalten

- Hilde Domin -

 

Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität bieten zu können. Erfahren Sie mehr in unserer Datenschutzerklärung.
Ok