Tanztherapie

Tanzen macht Sinn koerperwege duvenbeck neu

Tanzen macht Sinn

Gruppen Heilende Kräfte im Tanz®

Tanzen ist ein so wunderbarer Weg, in Kontakt mit sich selber zu treten, die Weisheit des Körpers zu erforschen und die Selbstheilungskräfte zu stärken: Tanzen als heilsame Kunst erfahren.

Für mich persönlich ist der Tanz immer wieder auch eine Gelegenheit, in Berührung mit dem Großen Ganzen zu kommen. Bereits viele Jahre leite ich in diesem Selbstverständnis Kurse, Gruppen und Workshops (in Münster, in Darmstadt, bei Bildungsträgern und in Ferienhäusern).

Von Februar bis August 2020 haben die Gruppen und Workshops aufgrund der Covid19-Situtation pausiert....

HEILENDE KRÄFTE IM TANZ unter Corona-Bedingungen zu vermitteln… das ist für mich eine besondere Herausforderung, die mich tief atmen lässt. Ich habe lange damit gehadert und mich nun entschieden, mit dem zu gehen, was unter diesen Umständen möglich ist.

Mir liegt diese Arbeit zu sehr am Herzen, um sie aufgrund der äußeren Bedingungen enden zu lassen!!

Auf der organisatorischen Ebene bedeutet dass, dass in jedem Workshop nur 6 Teilnehmerinnen* teilnehmen können (und ich die Workshops deshalb immer zweimal stattfinden lasse mit geteilten Gruppen). Wir tanzen - anders als gewohnt - ausschließlich am Platz. Bis zum Platz tragen wir eine MundNasenBedeckung. Inhaltlich werde ich meine Arbeit ein wenig verändern, dass sie mehr dazu passt, sich ausschließlich am Platz zu bewegen.

Die 14-tägige Online-Gruppe Heilende Kräfte im Tanz läuft weiter - wechselt aber vom Termin auf den Donnerstag (20 Uhr).

Auf dieser Website gibt es noch ein paar Ausschreibungen aus Vor-Corona-Zeit, die ich noch nicht geändert habe: ALLE Workshops finden unter Einhaltung der Abstands-und Hygieneregelungen statt. Deshalb ist die Teilnehmerinnenzahl reduziert. Mit deiner Anmeldung akzeptierst du die Einhaltung dieser Regelungen.

Die Termine für die Workshops und die online-Gruppe gibt es hier.

Wir treffen uns im großen schönen Tanzraum des AllEins e.V. im Buntentorsteinweg 21 in der Neustadt:

 Alleinsraum          Alleinsraum2
   

Die Gruppenangebote HEILENDE KRÄFTE IM TANZ richten sich an Frauen*. Das Sternchen* bedeutet, dass alle Varietäten von Frau-Sein herzlich eingeladen sind: frühere, aktuelle und zukünftige Ladies. Es geht mir darum, einen respektvollen Raum für Unterschiedlichkeiten zu schaffen.

Bitte beachten: Die Teilnahme an allen Veranstaltungen ist grundsätzlich nur mit Voranmeldung möglich.

IMG 1996 neuIMG 2001IMG 2012IMG 2000 neu

Meine Grundhaltung als Tanztherapeutin HKiT:

Leben möchte sich in Schönheit, Freude, Harmonie und Fülle ausdrücken. Wenn unser Leben nicht von diesen Qualitäten geprägt ist, erleben wir vermutlich auf irgendeiner Ebene Stagnation oder das Gefühl, „festgefahren“ zu sein. Die biodynamische Psychologie beschreibt dies als im Körper „blockierte“ Lebensenergie. Ausgehend von der Annahme, dass neue Bewegungen neue Verhaltensmuster ins Leben bringen, kann gespürte Bewegung Festgehaltenes in Schwung bringen. Diesen Schwung zu nutzen, um das Leben in eine Richtung zu verändern, so dass es mehr und mehr den eigenen Wünschen und Werten entspricht, ist einer der Aspekte von Tanztherapie.

Ich arbeite mit sanften Methoden, die die Körperwahrnehmung intensivieren, die Selbstheilungskräfte stärken und Zugänge zum Körper schaffen können. Die Bewegung und den Tanz in gespürter Körperlichkeit zu erfahren, begreife ich als Ressourcenstärkung, in der die Verbindung von Handlungsmacht und selbstbestimmter Bewegung deutlich werden kann.

Basis meiner Arbeit ist die Biodynamik von Gerda Boyesen in der tänzerischen Weiterentwicklung durch Gabriele Fischer (Methode HEILENDE KRÄFTE IM TANZ ®) - ergänzt um mein achtsamkeitsbezogenes, traumatherapeutisches, bindungsbezogenes Wissen.

Methoden

  • Arbeit mit dem freien Bewegungsimpuls
  • Erfahren von innerkörperlichen Räumen – und das „Ertanzen“ von äußeren Räumen
  • Heilungstanzrituale
  • individuelle Heilungstänze
  • Berührung zur Verstärkung von gespürtem Kontakt zum eigenen Körper
  • die Heilkraft von Tönen und Stimme
  • kreativer Ausdruck wie Malen zur Vertiefung der Körpererfahrung
  • das Gespräch, das die erlebte Körpererfahrung reflektiert und auf eine bewusste Ebene bringt

Tanz und Traumaheilung

Körperorientiert zu tanzen kann bei der Verarbeitung von Erlebnissen unterstützen. Einen Text, der ein paar meiner Erkenntnisse zu diesem Thema zusammenfasst, finden Sie hier: Tanzen und Traumaheilung (PDF)

Weiterlesen

Ein einfach schöner Text über das, was gespürte Bewegung in Einzelnen und Gruppen bewirken kann: Der tanzende Rabbi (PDF)

2012 führte Gundula Pause ein Interview mit mir über meine Arbeit, das in der Darmstädter Frauenzeitung "Mathilde" veröffentlicht wurde.

Meine Freundin und Kollegin Malgorzata Pastian hat Anfang 2019 ein so tolles Buch über HEILENDE KRÄFTE IM TANZ veröffentlicht: "Tanzen. Über die Bewegung die Seele heilen". Malgorzata berichtet in gespürter und von Erleben und Erfahrung getragener Sprache, was Tanzen vermag. Bestellbar ist das Buch beim Institut HKiT oder direkt bei Malgorzata Pastian, beide Kontakte finden Sie unter Netzwerk.

Im Juni 2020 hat die Journalistin Barbara Bocks mit mir ein Interview über Tanztherapie geführt. Zum daraus entstandenen Artikel "Jede Bewegung ist richtig, darin liegt eine große Schönheit" geht es hier.

Fragen

beantworte ich sehr gerne. Einfach anrufen oder mailen!

 

Heilungstanzrituale sind die uralte Kunst der Menschheit,
herauszutreten aus Zurückgezogenheit, Einsamkeit und Isolation
in vielfältige Nähe, Verbundenheit und Liebe


- Gabriele Fischer -

 

hnde fsse klein

tanzende Frauen klein

Bodentanz klein